„Wir töpfern eine fleißige Biene“ Teil 2 (Glasieren) – Ferienmittwoch in der Kleinen Galerie Torgau  
Mittwoch, 10. August 2022, 10:00 - 12:00
Aufrufe : 254 
„Wir töpfern eine fleißige Biene“ Teil 2 (Glasieren) – Ferienmittwoch in der Kleinen Galerie Torgau
 
Seit der Gründung der Keramik-Gruppe im Torgauer Kunst- und Kulturvereins finden sich immer mehr Interessierte ein, um sich mit der vielfältigen Kunst des Keramikarbeit auseinanderzusetzen. Nunmehr wird im Rahmen des Ferienmittwochs in der Kleinen Galerie Torgau eine weitere Gelegenheit geboten, sich mit der Keramikarbeiten vertraut zu machen und dabei selbst kreativ tätig zu werden.
Im ersten Teil ihres Doppelkurses zeigte die Oschatzer Künstlerin Carmen Forke, wie aus Ton ein kleines Kunstwerk, eine fleißige Biene, mit verschiedenen Handgriffen erstellt werden kann. Im Anschluss wurde die Tonarbeit gebrannt und steht nun im zweiten Teil des Doppelkurses für das Glasieren bereit. Ziel ist dabei, der kleinen fleißigen Biene, nachdem ihr eine entsprechende Form gegeben wurde, nun auch passende Farbe zu verleihen.
Am Ferienmittwoch, dem 10. August 2022, findet Teil 2 des Kurses jeweils von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr in der Kleinen Galerie Torgau, Pfarrstraße 3, statt. Die Kursgebühr beträgt 12 Euro, für Mitglieder des Torgauer Kunst- und Kulturvereins 10 Euro. Die Kurse finden statt, wenn eine Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen erreicht ist. Gleichzeitig ist der Kurs auf maximal 8 Personen begrenzt. Wir bitten Sie daher um eine Voranmeldung telefonisch unter (03421) 713583 oder mit einer E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Ferienmittwoch 2022 Keramik Biene


Text René kanzler
Foto: privat

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.