Keramik-Mohnblumen für einen guten Zweck  
Sonntag, 19. Juni 2022, 14:00 - 15:00
Aufrufe : 116 
Keramik-Mohnblumen für einen guten Zweck

Eine bedeutende Aufgabe von Kunst besteht darin, gegen das Vergessen anzuarbeiten. Zwar haben wir die letzten Jahre unter der Corona-Pandemie gelebt und gelitten, durch die Schnelllebigkeit unserer Zeit und den raschen Informationsaustausch sind die Pandemie und vor allem die ihr zum Opfer gefallenen Menschen längst wieder in den Hintergrund getreten. Die Keramikgruppe des Torgauer Kunst- und Kulturvereins „Johann Kentmann“ entschloss sich daher, ein herausragendes Projekt zu verwirklichen. Für jeden Todesfall durch das Coronavirus im Kreis Nordsachsen (Stichtag 23. April 2022) wurden in mühevoller Handarbeit über 600 Keramik-Mohnblumen modelliert, gebrannt, bemalt und glasiert. Im Hof der Kleinen Galerie Torgau, Pfarrstraße 3, werden die Keramik-Mohnblumen am 19. Juni 2022 um 14 Uhr offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt und als ein rotes Blumenband im gesamten Hofbereich dargeboten werden. Dazu sind Sie herzlich eingeladen!
Die Keramik-Mohnblumen wurden des Weiteren mit einem metallenen Stiel versehen. So eignen sie sich bestens dafür, als dekorative Elemente unter anderem im Gartenbereich eingesetzt zu werden. Für 5 Euro pro Stück können die Keramik-Mohnblumen ab dem 19. Juni 2022 in der Kleinen Galerie Torgau käuflich erworben werden. Sämtliche Erlöse werden dem Torgauer Hospiz gespendet. So sollen die Keramik-Mohnblumen nicht nur die Erinnerung aufrechterhalten, sondern darüber hinaus auch einen zusätzlichen guten Zweck erfüllen. Wir freuen auf Ihren Besuch und auf Ihre Unterstützung dieses einzigartigen Projekts!


Kleine Galerie Keramik Mohnblumen 1





Text und Fotos: René Kanzler

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.