Johanna Rolle - „Kentmann und Hahnemann – Heilkunst früher und heute“  
Dienstag, 14. Juni 2022, 19:00 - 21:00
Aufrufe : 197 
Kleine Galerie Torgau

14. Juni 2022, 19 Uhr: Johanna Rolle mit dem Kentmann-Gesprächsabend „Kentmann und Hahnemann – Heilkunst früher und heute“, Kleine Galerie Torgau, Pfarrstraße 3, 04860 Torgau

Kleine Galerie Bücher Homöopathie

Johanna Rolle über die Heilkunst von früher und heute

 

Johann Kentmann und Samuel Hahnemann sind zwei Persönlichkeiten der Medizingeschichte, die eng mit der Stadt Torgau verbunden sind. Im kurfürstlichen Freihaus in Torgaus Pfarrstraße 3, das Sitz der Kleinen Galerie Torgau und des Torgauer Kunst- und Kulturvereins „Johann Kentmann“ ist, gastierte Hahnemann mehrere Jahre und Kentmann, der den Großteil seiner wissenschaftlichen Karriere in Torgau zubrachte, wurde Vereinsnamensgeber. Johanna Rolle setzt daher die Reihe der Kentmann-Gesprächsabende in der Kleinen Galerie Torgau mit einer Darstellung der Heilkunst zu Zeiten beider Persönlichkeiten fort. Erstellt wird ein Vergleich, welche medizinischen Praktiken früher erfunden und (weiter-)entwickelt wurden, und es wird zu fragen sein, inwiefern die Praktiken bis heute noch Gültigkeit haben oder sich dem Zeitgeschehen anpassten. Einen besonderen Fokus setzt Johanna Rolle dabei auf Samuel Hahnemann als Begründer der Homöopathie. Sie gibt einen Einblick in die Entstehungsgeschichte des von ihm entwickelten medizinischen Bereiches und zeigt auf, welche Einsatzgebiete die Homöopathie heute hat.

Der Kentmann-Gesprächsabend findet am 14. Juni um 19 Uhr in der Kleinen Galerie Torgau, Pfarrstraße 3, 04860 Torgau statt. Als Vortragsraum dient dieses Mal das Hahnemannzimmer im Erdgeschoss der Kleinen Galerie direkt neben dem Verkaufsraum.  Der Eintritt beträgt 8 Euro, für Mitglieder des Torgauer Kunst- Kulturvereins 4 Euro. Wir bitten um eine Voranmeldung telefonisch unter (03421) 713583 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Text: René Kanzler

Fotos: Johanna Rolle

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.